Das philosophische Café

Wovon Sokrates träumte, ist zu einer Idee geworden.

Das „Philosophische Guttempler-Café“ öffnet einen freien und undogmatischen Gesprächsraum, in den jeder ungezwungen aber unter Beachtung festgelegter Gesprächsregeln, auch ohne Fachkenntnisse eintreten kann.
Das Cafe verspricht Offenheit und einen Winkel von Intimität, ein idealer Ort also für das Philosophieren über Gott und die Welt.
Hier steht Mann/Frau mitten drin in der Meinungsvielfalt der pluralistischen Gegenwart.

 

Ab 24. Januar 2010     Denkräume schaffen…

Zusätzliche Information